Suche
  • Bei Fragen fragen
  • info@outdoorbasar-siegen.de / 0171 5459001
Suche Menü

AGB

§ 1 Gültigkeit

Die AGB gelten für alle Personen, welche bei dem Outdoorbasar des in § 2 genannten Veranstalters etwas kaufen, zum Verkauf anbieten oder sich in den Räumen des Veranstaltungsortes zu den Veranstaltungszeiten aufhalten.

§ 2 Veranstalter, Veranstaltungsort, Veranstaltungszeit

  1. Veranstalter ist der Jugenderholungsstätte der DPSG Siegerland-Südsauerland e.V.
  2. Veranstaltungsort ist die Bluebox, Sandstraße 54, 57072 Siegen.
  3. Die Veranstaltungszeit beinhaltet die Zeiten der Vor- und Nachbereitung, sowie die reine Verkaufszeit.

§ 3 Verkaufsgüter

Alle Verkaufsgüter müssen verkehrssicher sein. Artikel, die unter das Waffengesetz fallen, dürfen nicht verkauft werden. Dies ist insbesondere bei Fahrtenmessern zu beachten.

§ 4 Nummernvergabe

  1. Die Nummernvergabe erfolgt per Onlineformular.
  2. Alle Artikel müssen gut sichtbar mit einem Etikett versehen sein. Die Verkäufernummer ist auf dem Etikett gut sichtbar aufzuschreiben. Artikel ohne Etikett werden nicht angenommen. Die Etiketten müssen fest mit den Waren verbunden sein (zum Beispiel festgebunden), damit sie nicht verloren gehen.
  3. Ein digitales Muster für die Etiketten erhält der Verkäufer vorab.

§ 5 Annahme der Verkaufsartikel

  1. Die Annahme der Verkaufsartikel findet am Freitag, 05.05.2017 zwischen 18:00 und 21:00 Uhr in den Räumen der Bluebox statt.
  2. Für den einwandfreien und funktionalen Zustand der Ware ist der Anbieter verantwortlich.
  3. Kleidung wird nur in gewaschenem, sonstige Waren nur in sauberem und einwandfreiem Zustand angenommen. Kleinteile und mehrteilige Artikel sind so zu verpacken, dass keine Einzelteile verloren gehen.
  4. Der Veranstalter kann jederzeit Waren ohne Begründung nicht annehmen bzw. nicht zum Verkauf anbieten.

§ 6 Verkauf

Der Verkauf erfolgt im Rahmen eines Basars am Samstag, dem 06.05.2017 zwischen 10:00 und 15:00 Uhr durch vom Veranstalter beauftragte Personen. Ein Einzelverkauf erfolgt nicht.

§ 7 Einnahmen, Verkaufsprovision

  1. Die Einnahmen aus der verkauften Ware abzüglich der Verkaufsprovision erhält der Verkäufer.
  2. Die Verkaufsprovision beträgt 15 % des Verkaufspreises.

§ 8 Abholung von Restwaren und Abrechnung

  1. Restwaren müssen am Samstagabend, den 07.05.2017 zwischen 18:00 und 20:00 wieder abgeholt werden.
  2. Nicht abgeholte Restwaren werden vom Veranstalter zeitnah entsorgt. Der Verkäufer hat keinen Anspruch mehr auf nicht abgeholte Waren.
  3. Die Abrechnung erfolgt bei Abholung der Restwaren. Sofern keine Abholung gemäß Abs. 1 erfolgt, fällt der Erlös aus dem Verkauf dem Veranstalter zu.

§ 9 Haftung

  1. Der Veranstalter haftet nicht…
    1. für Verluste der Ware (auch durch Diebstahl) oder Beschädigungen an der Ware gegenüber dem Anbieter.
    2. für die Entsorgung von nicht rechtzeitig abgeholter Restware.
    3. für den einwandfreien und funktionalen Zustand der angebotenen Ware gegenüber dem Käufer.
    4. über die in den Nummern a – b hinausgehenden Fällen.
  2. Ein Ersatz der Ware durch den Veranstalter erfolgt in den Fällen des Absatzes 1 nicht.